Simple Plain Sweatshirt

Heute morgen hat es mich nach etlichen Monaten doch mal wieder gepackt und ich habe mich endlich an die Nähmaschinen gesetzt. Es ist schließlich heute MeMadeMittwoch.

Seit der AnNäherungSüd in Würzburg Ende September bzw. das Bloggertreffen in Hamburg im November habe ich für mich nichts mehr genäht. Irgendwie fehlte mir eine Portion Kreativität; aber nach dem Klinikaufenthalt im Oktober konnte ich mich nicht mehr so richtig aufraffen. Nur für meine Enkelmädchen habe ich etwas zu Weihnachten genäht. Mein Mann hat etliche Male gesagt:“ Wenn ich vom Job heim komme und meine Frau sitzt wieder an der Nähmaschine, dann ist sie wieder gesund“. Na, dann kann es ja jetzt nur noch aufwärts gehen.

Genäht habe ich wieder das Sweatshirt Simple Plan aus der Ottobre 6/2014/24 und zwar wieder in der Größe 158! Ja, diese Kindergröße stimmt. Der Schnitt fällt sehr groß aus und nach diesem Schnitt habe ich mir schon etliche Sweatshirts genäht. Schaut einmal rechts in meiner seitlichen Aufzählung, da ist der Schnitt glaube ich fünf Mal vorhanden.

Den grauen Stoff habe ich noch in meinem Fundus gehabt. Die Bündchen sind von Albstoffe und der seitliche Streifen von Wunderpop. So habe ich mal wieder Materialabbau betrieben.

Den Schnitt Simple Plan habe ich schon ein paar Mal mit geteilten unteren Bündchen genäht, oder auch mit 3/4 langen Ärmeln.

Und nun werde ich mir einen Tee kochen und schauen, ob ich mein Kreativitätsdefizit wieder aufbauen kann, wenn ich mir beim heutigen MeMadeMittwoch all die kreativen Damen in ihren schönen Kleidungsstücke anschaue.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare