Mein erster Hollyburn

Ja, er ist fertig, mein erster Hollyburn-Rock!!! Angefangen, bzw. zugeschnitten, hatte ich ihn schon für das Nähnerdwochenende Sewing by the Sea. Hm, ja, so lange liegt er hier schon zugeschnitten hier. Irgendwie habe ich mich nicht darangewagt und dann war er überhaupt nicht schwer zu nähen. Es ging sogar recht fix, weil die Anleitung auch ohne viel Englisch zu können, sehr gut zu verstehen ist.

Ihr wißt schon, was ich immer an dieser Stelle schreibe: einfach auf das Foto klicken, dann ist es ganz klar.

IMG_4411

Ich finde diesen Grünton ganz toll, das Muster gleicht einem Reptil sehr stark und dazu diese magentafarbenen  und schwarzen Muster. Gekauft habe ich den Stoff beim letzten Bloggertreffen in Köln, als eine Gruppe der Damen im Waxprintladen war und sich mit diversen Prints eindecken konnte. Angeführt wurde die Gruppe von Karin. Unter dreinah findet Ihr mehrere schon vernähte Waxprints.

IMG_4436

 

Den Rock habe ich gefüttert, weil ich dachte, er hat dann mehr „Substanz“ und ich habe den Eindruck, dass diese Entscheidung genau richtig war. Es raschelt leicht beim Gehen. Das finde ich richtig schön. Es erinnert so ein bisschen an Kleidchen aus Kindertagen.

IMG_4448

Ich kann überhaupt nicht mehr verstehen, wieso ich den Rock so lange unfertig lassen konnte. Er wird sicherlich mein Lieblingsrock in diesem Sommer werden.

Und nun hüpfe ich zum MMM, wo heute Sybille von dasbürofürschönedinge uns ein tolles, sehr komplettes Outfit vorstellt. Ich muss sagen, ich bin schwer angetan von Leo und Co.

IMG_4445

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare