Kleinkariert?

Letzten Mittwoch habe ich Susanne von Sujuti.blogspot.de in ihrem tollen schwarz-weissen Kleid bewundert. Und während des Bewunderns wurde mir klar:“Halt! Ich habe doch auch noch einen schwarz-weiss-gemusterten Stoff da liegen. So ein Kleid will ich auch!“ Wie ein geölter Blitz bin ich in mein Nähzimmer und habe diesen Stoff, den ich meinte gesucht. Aber, der Stoff war nicht schwarz-weiss, sondern dunkelblau-weiss und auch nicht kleinkariert sondern im Hahnentrittmuster. Egal, so ein Kleid wollte ich und einen Schnitt hatte ich auch im Kopf. Ich hatte mit im Winter (äh, also jetzt, nein, vor ein paar Wochen) bei StoffundStil einen ganz einfachen Kleiderschnitt mitgenommen und den wollte ich für mein neues Kleid nehmen.

Ausserdem waren wir von Freitag bis Sonntag in Aachen wo wir uns mit Freunden treffen wollten. Ja, und für diesen Anlass hatte ich überhaupt nichts zum Anziehen! Kennt Ihr das auch? Eigentlich ist genug im Kleiderschrank aber so ganz plötzlich meine ich, da ist nicht das passende dabei.

Also gut, die Schnitte von StoffundStil haben den Vorteil, dass man sie nicht noch extra ausschneiden muss. Sie sind schon fix und fertig. So ging das Zuschneiden ratzfatz und da bei diesem Schnitt nichts kompliziertes ist, war das Kleid auch schnell zusammen genäht. Aber dann, ja dann musste ich feststellen, dass es zwar ein leger Schnitt in Grüße 38 ist, aber soooo leger wollte ich das Kleid dann doch nicht. Grrr, Overlocknähte auftrennen, das macht wohl niemand gerne. Aber das musste ja nun sein. Alles wieder aufgetrennt und den Schnitt komplett verkleinert und dann wieder zusammen genäht.

Und dann war das Kleid ok. Ich wollte ein Oversizedkeid und der Stoff gab das auch her. So, noch einmal ganz neu genäht gefiel es mir auch viel besser, sogar sehr gut. Seht selbst, das ist der Schnitt:

Und wie immer an dieser Stelle: bitte aufs Foto klicken, dann ist es wirklich scharf und klar. Wir arbeiten an dieser Problematik.

 

 

IMG_2373

 

Ihr seht, das ist ein ganz einfacher Schnitt. Aber ich dachte auch, dass bei einem so groß gemustertem Stoff der Schnitt nicht sehr aufwändig sein muss.

IMG_2323

 

 

IMG_2324

 

Hier sieht man sehr schön diesen einfachen, eher kastigen Schnitt. Als Ärmelabschluss habe ich dunkelblauen Bündchenstoff genommen. Und da der Stoff für die komplette Länge leider nicht reichte, habe ich einen Streifen unten noch gegen genäht. Beim Stoffkauf hatte ich gedacht, dass dieses Reststück reichen würde.

IMG_2328

 

Den Stoff habe ich im Herbst in Maastricht auf dem Stoffmarkt gekauft. Er trägt sich ganz wunderbar, denn es ist Wolle mit Seide. Am Samstagabend habe ich das Kleid getragen als wir uns in Aachen alle zum Essen getroffen haben.

IMG_2335

 

Gefüttert mit rotem Futterstoff.

IMG_2313

 

Die Ärmel habe ich nicht gefüttert. Ich habe nur den Kleiderschnitt und das Futter oben am Halsausschnitt aneinander genäht und dann mit der Zwillingsnadel den Halsausschnitt abgesteppt.

 

IMG_2310

Heute stellt Ella von sew-a-gift die MeMadeMittwoch-Runde vor. Ich bin wie jeden Mittwoch neugierig auf das, was in der letzten Woche kreatives genäht worden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

  • ella sagt:

    Ahhh, ist das ein tolles Kleid. Genauso würde ich es auch tragen. Tolle Kombi, schlichter Schnitt und Musterstoff.
    LG ella

  • griselda sagt:

    Das Kleid hat genau die richtigen schmalen Ärmel für den sackigen Schnitt. Du kannst das sehr gut tragen, vielleicht noch mit einer großen dekorativen Katte auf dem grafischen Muster….
    (Und hey- das Futter ist großartig!)

    • Epilele sagt:

      Ja, die große, dekorative Kette hatte ich am Samstagabend dazu an. Ich bin zigmal auf mein neues Kleid angesprochen worden. Das ist immer ein tolles Gefühl und ich bin dann ganz stolz darauf.

  • Bellana sagt:

    Dieses Kleid mit seinem schlichten Schnitt steht Dir richtig gut.
    Grüßle Bellana

  • Lena sagt:

    Das Kleid gefällt mir sehr sehr gut! Für schlicht bin ich ja ohnehin immer zu haben und der Stoff braucht wirklich nicht viel. Wolle mit Seide klingt traumhaft schön, sicher ein tolles Kleid für viele Gelegenheiten.
    Liebe Grüße, Lena

  • Susanne sagt:

    Bei den Oversizeschnitten muß man aufpassen, dass man die richtige Größe erwischt, damit es zwar locker-lässig, aber nicht sackig sitzt. Ist dir sehr gut gelungen; gefällt mir prima, dein Kleid; ich mag Hahnentrittmuster und die Stoffqualität spricht für sich.
    LG von Susanne

    • Epilele sagt:

      Da hast Du recht Susanne. Bei der 1. Anprobe gefiel es mir auch überhaupt nicht. Viel zu weit – aber jetzt ist es genau richtig.

  • Julia Jamei sagt:

    Was für ein schönes Kleid! Das kannst du sicher oft und gerne tragen bei diesem tollen Stoff. und das rote Futter finde ich auch super! Ich bin selbst ein absoluter Fan von Futterstoffen in Kontrastfarbe zum Oberstoff 🙂
    Lieben Gruß,
    Julia

  • Bele sagt:

    Der Stoff ist entspricht 100% meinem Beuteschema und das Kleid daraus auch… Toll geworden und steht dir sehr gut!
    LG, Bele

  • Jomi sagt:

    Wow!! Das Kleid ist wirklich toll! Du könntest es bitte direkt in meinen Kleiderschrank beamen, ja?? 😉

    LG Steffi

  • Fröbelina sagt:

    Ich hab auch einfach NICHTS zum Anziehen! Schlimm ist das! Gut dass du dir noch schnell was nähen konntest 😉 Das Kleid ist wirklich klasse geworden, steht dir richtig gut die Silhouette und der Stoff kommt richtig gut zur Geltung. Besonders klasse finde ich auch das rote Futter! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  • Sandra sagt:

    Hach, aufwändiger braucht ein Schnitt bei diesem Stoff gar nicht sein. Klasse!
    Liebe Grüße,
    Sandra
    p.s.: ich trenne Overlocknähte viel lieber als normale.
    So:http://gewaendertruhe-louise.blogspot.de/2013/10/overlocknaht-trennen-leicht-gemacht.html

    • Epilele sagt:

      Ach, ich habe heute gesehen, dass es da einen Trick gibt. Ja, und den habe ich doch heute schon genutzt. Aber, ich weiss ja nun, wie ich Overlocknähte auf bekomme, denn ich habe es heute regelrecht „geübt“.

  • kuestensocke sagt:

    Dein Kleid in dem schönen Muster gefält mir ausgesprochen gut! Das rote Futter ist ein schönes Detail auch wenn nur Du es sehen kannst. Der schnitt ist klasse für diesen Stoff und steht Dir ganz wunderbar. LG Kuestensocke

  • Mandy sagt:

    Da hast Du Dich für das top aktuelle Muster „Hahnentritt“ entschieden. Super Wahl, toll auch mit dem roten Futter. Und die Qualität Wolle mit Seide gibt es auf einem Stoffmarkt? Ich habe mich noch nie auf einen Stoffmark getraut. Bin aber im Sommer in Amsterdam und werde es jetzt mal wagen. Vielen Dank.
    LG Mandy

    • Epilele sagt:

      Liebe Mandy, trau Dich mit den Stoffmärkten. Du bezahlst vielleicht auch einmal Lehrgeld – aber grundsätzlich habe ich schon manch super gutes Schnäppchen gemacht. Und, es gibt auch Stoffhändler dort, die hochwertige Ware verkaufen.

  • Andrea sagt:

    ich liebe dieses Muster! dein Kleid sieht absolut genial aus…hätte ich auch gerne in meinem Schrank 🙂
    ganz liebe Grüsse!
    Andrea

    Danke dir für dein Kompliment zu meiner Jacke 🙂 Der sToff hat zwar ziemlich viel Stand, ist aber total weich und leicht durchsichtig. Ich bin eine Niete, wenn es um so Beschreibungen geht. Wahrscheinlich ist er mittlerweile auch ausverkauft, ich hab ihn ja schon im HErbst im sale gekauft.

    • Epilele sagt:

      Danke Andrea, dass Du mir meine Frage beantwortet hast. Ich werde mal ein Auge auf diese Stoffart werfen. Bin ganz neugierig geworden. Denn auf Deinen Fotos sieht man ja auch, dass der Stoff etwas durchsichtig ist. Witzig so was.

  • Jessica sagt:

    Das ist ja ein toller Stoff! Schönes Kleid ist das geworden, und viel größer hätte es wohl auch nicht sein dürfen, gut, dass du es nochmal verkleinert hast 😉

    Liebe Grüße, Jessica

    • Epilele sagt:

      Ja, da bin ich wirklich froh, dass ich mir die Arbeit gemacht habe und alles wieder aufgetrennt habe. Ich glaube, sonst hätte das Kleid sein Leben im Kleiderschrank fristen müssen.