Winteroutfit

Ja, so garnicht bunt war mir gestern zu mute. Hm, ganz ungewöhnlich für mich, aber bei dem Wetter? Das war nicht schön und auch nicht schlecht – aber auch nichts richtiges. Da stand ich morgens vor meinem Kleiderschrank und dachte:“ Was ziehe ich denn heute an?“ Hallo? Ich habe so viele selbstgenähten Kleidungsstücke in meinem Schrank und finde nichts? Nennt man das nicht auch „Winterblues?“. Was habe ich also angezogen? Meinen dunkel-anthrazit-farbenen Wollrock, den ich mir vor ein paar Wochen aus einem uralten Woll-Loden-Rest genäht habe. Von dem Stoff hatte ich vor einigen Jahren meinem Herzensmann eine warme Reißverschluss-Jacke genäht und ein Rest des Stoffes lag noch in meinem Stoffschrank. Und welchen Rock-Schnitt habe ich genommen? Ganz ohne Schnitt, so ganz gerade ist ja nicht schwer zu nähen.

img_0921

Und zu meinem dunklen Rock habe ich nicht meine knallrote oder senfgelbe Strumpfhose angezogen, nein, eine schwarze! Passt zur Stimmung.

img_0936

Das Foto habe ich etwas aufgehellt, damit man die Einfachheit des Schnittes besser erkennen kann. In das Rockbündchen habe ich einen etwas breiteren Gummi eingezogen. So habe ich mir den Reißverschluss gespart.

Und dann habe ich auch noch einen schwarzen Rollkragenpullover angezogen!! Aber der ist etwas ganz besonderes. Dieser Pullover ist bei meinem aller-aller-ersten Probennähen entstanden!!! Ja, ich durfte auch einmal Probenähen. Im November schrieb mir Angela von mysewingdreams eine Mail. Sie war auf meinen Namen über den MeMadeMittwoch gekommen und fragte an, ob ich Lust hätte, den Rollkragenpullover Hepburn Turtleneck von Itch-to-stich nach zunähen und aber auch die Übersetzung (der Schnitt war schon vom Englischen ins Deutsche übersetzt worden) noch einmal auf Herz und Nieren zu überprüfen. Ich sagte zu und war überrascht, wie toll dieser Schnitt beschrieben ist und wie einfach dieser Rollkragenpulli zu nähen war. Aber dazu gibt es noch einen Blog extra, wenn ich am 16.1.17 das Schlusslicht der Blogtour sein werde.

img_0319

Und heute sah es so aus, denn das obere Foto ist schon einige Wochen alt.

img_0926

Und weil mir so kalt ist heute, habe ich meine „Pferdedecke“ angezogen. Der Schnitt ist eine Lady Grace von mialuna. Nachzulesen in meinem Blog vom 20. April 2016. Diese Jacke/Blazer ist einfach unglaublich warm und ich liebe sie an kalten Tagen sehr.

img_0930

Dazu ein paar schicke Schuhe, die ich mir neulich in Mainz gekauft habe.

img_0931

Ich glaube, sobald die Sonne wieder etwas mehr Kraft hat und die Vögel morgens früh ihr Lied anstimmen, werde ich auch wieder meine „bunte Phase“ haben. Aber das wird wohl noch etwas dauern; ich weiß aber auch, die Zeit kommt wie in jedem Jahr und darauf freue ich mich schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare