Streifen auch bei mir

Heute ist das Thema beim MeMadeMittwoch „Streifen“ und von denen habe ich so einige. Ich liebe Streifen und muss glaub ich, auch keine großen Worte mehr darüber verlieren.

Ich beginne einmal mit dem ältesten Streifenshirt, das ich mir selbst genäht habe. Der Schnitt ist eine Antonella von Farbenmix. Lange war dieser Schnitt mein absoluter Lieblingsschnitt.

An das Shirt habe ich mir eine Kapuze gebastelt, allerdings etwas zu klein. Ich hatte mir eingebildet, dass ich dafür keinen Schnitt benötige. Hm. Ich hätte es wissen müssen.

Rot-weiß-geringelt besitze ich natürlich auch. Zwei Mal sogar, aber hier mein liebstes rot-weißes:

Der Schnitt ist aus einer Ottobre (5/2015/8) und heißt „Solid and Stripes“. Ein Schnitt, der zur Zeit von mir sehr häufig genäht wird, weil er die Schulterpartie so schön betont.

Dieser Schnitt ist auch aus einer Ottobre (2/2015/17) und hat den Namen „Faded Stripes“ und gehört im Sommer zu einem sehr geliebten Shirt.

Um dem Schnitt ein wenig mehr Pep zu geben, habe ich für den Schulterstreifen einen Rest bunten Jerseys aus der Restekiste gewählt.

Im diesjährigen Frühjahr habe ich den Schnitt „Timpe Tee“ von Schneidernmeister mehrfach genäht. Einmal in grau-weiß-gestreift, heute mein Outfit:

Und in rot-weiß-gestreift:

Sogar mit einem Jeanshemd drunter macht sich der Schnitt sehr gut.

Ein gestreiftes Kleid befindet sich auch in meinem Bestand und wenn ich darüber nachdenke, ist es auch nicht mein einziges.

Hm, klein-gestreift läßt sich schlecht fotografieren. Dieses Kleid habe ich schon einige Sommer. Der Schnitt ist glaube ich eine Frau Fannie ohne Ärmel.

Die Taschen habe ich wieder einmal mit einem schönen Jersey aus meiner Restekiste versehen.

Nun, selbst im Winter trage ich gestreift. Hier meine Lieblingsjacke aus dem diesjährigen Winter:

Der Schnitt heißt Gorgeous Grey und ist aus der Ottobre 5/2014/12. Und beim Durchblättern meiner Fotos habe ich noch dieses Kleid gesehen:

Der Schnitt ist von „Natur zum Anziehen“, das Hoshi-Kleid.

Über alle Kleidungsstücke, die ich hier heute zeige, habe ich schon in meinem Blog geschrieben. Wenn man also mehr über das eine oder andere Stück wissen möchte, rate ich zu einer Leserunde.

So, und nun, nun bin ich heute mal wieder spät dran und schaue, was ich alles an gestreifter und nicht gestreifter Kleidung beim MMM sehe. Meine Sommerkleidung ist noch nicht komplett, ich benötige noch Ideen und die hole ich mir jetzt dort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare