Lieblingsstück 2016

Ok, ich hatte eigentlich vor, heute einen anderen Text zu veröffentlichen. Das Lieblingsstück des Jahres 2016 war irgendwie an mir vorbeigegangen. Also heißt es jetzt: alles neu schreiben. Als ich gerade auf MMM die Einleitung las, war mir sofort klar, dass ich wohl einen absoluten Lieblingsschnitt habe. Es ist der Ottobre-Schnitt 5/2015/8, Solid and Stripes in der Gr. 38. Ich habe diesen Schnitt bestimmt acht oder neun Mal genäht und ich muss sagen, obwohl jeder Pulli nach dem gleichen Schnitt ist, so wirkt doch jeder anders.

img_9487    img_9486

Hier aus einem recht dünnen Jersey und weil ich von jedem Stoff nur wenig hatte, wurden sie zu einem Shirt vereint.

IMG_1518        IMG_1514

Hier habe ich einen Viskose-Jersey verarbeitet.

IMG_1347     IMG_1338

Hier wurde ein recht dicker Sweatshirt-Stoff verarbeitet.

IMG_1334      img_1324

Hier ganz ungewöhnlich für mich, Glitzer.

img_0900               dsc00233

Die beiden oberen Pullis trage ich auch sehr gerne. Vor allem den stahlblauen, das ist ein toller Toll-Jersey, dünn aber sehr warm und ich finde, ein unglaublich schönes Blau.

Und ganz zum Schluss habe ich noch diesen hier genäht:

img_0562    img_0509

Und während ich das hier schreibe, fällt mir auf, dass ich einige Prachtstücke dieses Schnittes überhaupt noch nicht fotografiert habe. Aber es ist unschwer zu erkennen, was mich an diesem Schnitt fasziniert: es ist dieser wunderschöne Armkugelbereich! Echt, den finde ich immer wieder super schön. Und bei der Durchsicht meiner Fotos, was ich während eines Jahres alles genäht habe, frage ich mich: Habe ich eigentlich noch Zeit für andere Dinge? Ja, habe ich – aber ich nähe einfach gerne und ich habe die Zeit dafür. Und nun? Nun werde ich mir einen Kaffee kochen und schauen, was es heute, am ersten MMM-Tag des Jahres 2017 alles Schönes gibt. Dieser MMM ist für mich eine regelrechte Inspirationsquelle. Und ich danke allen, die da an den richtigen Strippen ziehen, damit wir diesen MeMadeMittwoch haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

  • kuestensocke sagt:

    Dieser schöne Schnitt ist zurecht Dein Liebling 2016. Je nach Stoff hat das fertige Teil einen ganz unterschiedlichen Chrakter von sportlich bis edel, ich bin begeistert. Wo hast Du denn den schönen Wolljersey in knallblau her. Daraus hätte ich auch zugern ein Shirt. LG Kuestensocke

    • Epilele sagt:

      Liebe Kuestensocke,
      diesen knallblauen Woll-Jersey habe ich einmal bei Butinette gekauft und ich weiß auch, wenn ich den da noch einmal sehe, wird er sofort gekauft. Der ist echt klasse. Dieses Shirt kann ich auch gut als Unterzieh-Shirt anziehen, weil es nicht so aufträgt.
      LG Epilele

  • Christiane sagt:

    Der Schnitt ist wirklich toll! Du hast Recht, die Armkugel sitzt perfekt. Den grauen Sternen-Pulli habe ich ja schon live an dir bewundert! Mir gefallen all deine Versionen 🙂
    Viele liebe Grüße
    Christiane

  • Eva Bader sagt:

    Hast du es ja doch noch geschafft 😉 wirklich eine schöne Armkugel. Lustigerweise hab ich eine ähnliche Kinderversion auch schon öfter genäht, ist dann nicht so „Durchschnitts-Raglan“!

    • Epilele sagt:

      Ja, liebe Eva, ich habe es doch noch geschafft. Manchmal habe ich ein Brett vor dem Kopf. Genau, die Kinderversion nähe ich auch ganz oft. Das ist eben ein toller Schnitt – eben nicht Raglan und auch nicht normal.

  • seelenruhig sagt:

    Ich finde es immmer wieder wie einen Sechser im Lotto, wenn man solch einen Lieblingsschnitt findet! Man kann sich viele Sachen nähen, die durch andere Stoffe wieder ganz anders wirken. Warum immer das Rad neu erfinden?

    • Epilele sagt:

      Liebe Ellen, ich sehe das ganz genauso. Ich bleibe ja trotzdem neugierig auf andere Schnitte. Aber Schnitte, die perfekt für mich sind, die liebe ich einfach.

  • Doro sagt:

    Oh ja, das ist wirklich ein toller Schnitt! Warum hab ich diese Ottobre gleich noch mal nicht? *Kaufnotiz* Du hast mich inspiriert. 🙂

    LG Doro

  • Christa sagt:

    Der beste Beweis, dass man Schnitte mehrmals verwenden und doch ein immer wieder anderes Ergebnis bekommen kann. Ich werde dich mir als Vorbild nehmen. LG Christa

  • JUDY sagt:

    Das ist schön, wenn man so einen Lieblingsschnitt gefunden hat. Da fällt die lästige Abpauserei oder noch schlimmer Zusammenbastelei der neuen Schnitte weg.
    Deine Shirts stehen Dir alle super!
    LG Judy

  • Doro sagt:

    Ich mag diesen Schnitt auch sehr. Und nun haben mich deine vielen tollen Versionen davon überzeugt, dass ich ihn auch unbedingt mal aus Sweat nähen sollte.
    Liebe Grüße von Doro

  • Susanne sagt:

    Wirklich erstaunlich, was du aus diesem Schnitt durch verschiedene Stoffe und -kombinationen herausholst. Und da man immer mal wieder ein Shirt braucht, ist ein Schnitt, auf den man sich verlassen kann, eine feine Sache.
    LG von Susanne

  • Silke sagt:

    Oh Ja den Schnitt habe ich auch schon genäht, er hat wirklich das Zeug zum Dauerbrenner und du zeigtst wie unterschiedlich er wirken kann.
    viele Grüße
    Silke