Jacke Gorgeous Grey

Ich habe sie mir genäht, aus einem meiner Streichelstöffchen vom Stoffbüro habe ich mir endlich die Jacke genäht, die ich seit Monaten in meiner Schnittsammlung hatte. Der Schnitt ist aus der Ottobre 5/2015/7 und die Taschenänderung habe ich aus der Ottobre 5/2014/12 genommen. Irgendwie hatte ich dermaßen einen Knoten im Hirn bei der Originaltasche, dass ich solange meine Ottobre’s durchgeblättert habe, bis ich die Taschenform fand, die ich im Kopf hatte. Obwohl mir Susanne per Mail hilfreiche Tipps gab, weil sie sich diese Jacke auch gerade genäht hatte, löste sich der Knoten nicht. Ich habe etliche Probetaschen genäht, war aber nie zufrieden und so habe ich die Ersatzlösung gewählt und bin sehr zufrieden damit.

Der Schnitt? Nun, der Schnitt ist ja bekanntermaßen einer meiner Lieblingsschnitte. Diese Sattelärmel sind echt mein Favorit, denn als Shirt heißt er Solid and Stripes (unter der Jacke trage ich dieses Modell auch sehe ich gerade) und diesen Schnitt als Shirt habe ich bestimmt schon 8 mal genäht. Ich finde diese Art der Schulterbetonung sehr schön, da sitzt der Schnitt echt gut.

Allerdings habe ich den Eindruck, dass die Finnen Riesen sind, denn wenn ich die Originallänge genommen hätte, wäre mir das Teil viel zu lang gewesen. Und ich glaube, dass ich mit 1,72 m so im Mittelfeld liege.

Etwas schwierig war es, im Musterverlauf zu bleiben, denn ich Sparfuchs hatte mal wieder ganz knapp Stoff für dieses Modell gekauft. Ob ich das noch lerne? Mal kaufe ich viel zu viel und dann bin ich wieder so dermaßen geizig, dass ich mich richtig ärgere. Nun denn, beim Vorder- und Rückenteil passt alles, aber bei den Ärmeln, da hätte ich gerne etwas mehr Stoff gehabt, um den Musterverlauf auch da genau hinzubekommen. Ich meine im Oberteilbereich, da passt das Muster vom Ärmel nicht zum Vorderteil- und Rückenteil. Aber egal, damit kann ich leben.

Bei dem Bild oben kann man es gut sehen, dass der Musterverlauf da nicht stimmt.

Auch für den Kragenbeleg musste ich den Fadenlauf ändern, aber das finde ich ganz gut, dass die Streifen da nicht waagerecht sind. Und natürlich ist die Farbe mal wieder blau, wen wundert es?

Heute morgen habe ich mir dann noch einen Druckknopf an die Vorderteilbelege genäht, denn es ist einfach angenehmer, wenn ich die Jacke auch mal schließen kann. Bei der nächsten Jacke werde ich die Taschen noch etwas größer machen. Sie sind schon etwas größer als im Schnitt vorgesehen, aber ich habe immer soviel Kram, den ich in meinen Taschen versenken möchte, da muss einfach mehr Platz sein.

Und jetzt? Jetzt werde ich mir wie jeden Mittwoch einen Kaffee kochen und mir anschauen, was heute Schönes beim MMM zu sehen ist. Karin verabschiedet sich leider heute vom Team, was ich sehr schade finde aber auch verstehen kann. Wir alle haben ja noch ein Leben neben der Nähmaschine. Liebe Karin, ganz lieben Dank für Deine Zeit beim MMM und alles Gute für Dein Leben ohne aktiv dabei zu sein. Allerdings wirst Du ja weiterhin Deine genähten Kleidungsstücke beim MMM vorführen und somit bleibst Du uns ja erhalten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

  • Yvonne sagt:

    Eine sehr schöne Jacke! Die Taschen-Lösung find ich optimal! 🙂
    Liebe Grüße, Yvonne

  • Brigitte sagt:

    Tolle Jacke, die sieht sehr bequem aus! die Farbe ist super und dass der Musterverlauf bei den Ärmeln nicht mit dem Vorderteil/Rückenteil zusammenpasst, finde ich nicht schlimm. 🙂 LG, Brigitte

  • Andrea sagt:

    Coole Jacke aus einem ganz tollen Stoff!!! Gefällt mir außerordentlich gut! Das mit der Stoffmenge geht mir ganz genau so, aber ich finde, Du hast es wunderbar gemeistert!
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Stoff und Jacke gefallen mir sehr, der Schnitt ist hier auch noch mit „Post-It“ eingemerkt, aber zu Gunsten von Esme dann doch nicht genäht worden.
    Zeig doch mal die Taschen von innen im Detail, das würde mich noch interessieren. Da hardere ich ja mit Esme.

    Und: Mit dem Musterverlauf an den Ärmeln solltest Du es nicht ZU genau nehmen. Das fällt nun wirklich nur Dir auf!
    LG
    Katrin

    • Epilele sagt:

      Ich danke Dir liebe Katrin. Ja, von den Taschen mach ich noch ein paar Fotos. Heute schaffe ich es leider nicht mehr, aber morgen dann.
      LG Epilele

  • Kape Anlumi sagt:

    Was für eine lässige, stylische Jacke, sehr schick!
    Ich glaube die Ottobre habe ich vom Tauschtisch in Noer mitgenommen, da wird es doch jetzt wirklich Zeit, den Schnitt auch endlich zu nähen 🙂
    LG Petra

  • Siebensachen sagt:

    Ja, das sieht wirklich klasse aus und steht dir so gut. Ich habe mir den Schnitt gleich im Heft angesehen und merke ihn mir mal vor für ein zukünftiges Projekt, denn dein Lob dieser Ärmelversion leuchtet mir unmittelbar ein.
    LG
    Siebensachen

    • Epilele sagt:

      Ja, liebe Siebensachen, schau Dir mal in meinem Blog unter „Lieblingsstücke 2016“ den Shirt-Schnitt an. Da sind Fotos von dem Schulterbereich zu sehen. Und den finde ich einfach toll.
      Liebe Grüße Epilele

  • Silke sagt:

    Die Jacke würde ich so auch tragen, gefällt mir alles sehr gut. Der Stoff ist schon für sich sehr schick, durch die tollen Taschen und deine Kragenlösung bekommt die Jacke so richtig Pfiff.
    lG Silke

  • kuestensocke sagt:

    Oh wie schön! der Stoff ist klasse und die gesamte Jacke gefällt mir ausgezeichnet. Steht Dir ganz hervorragend! LG Kuestensocke
    P.S. Frau Sonnenburg heißt mit Vornamen Sandra.

    • Epilele sagt:

      Ich danke Dir liebe Kuestensocke. Und zu Deinem P.S. – da muss ich doch direkt mal schauen, was ich denn da geschrieben habe. Ich weiß ja, dass sie Sandra heißt. Hm.
      Liebe Grüße Epilele

      • Epilele sagt:

        Ja, ich hab’s gesehen. Grrr. Da habe ich doch extra noch einmal alles gelesen und dann das. Du hast Recht. So etwas kann mich immer sehr ärgern. Aber gut dass Du mich drauf angesprochen hast. Ein Grund mehr alles noch einmal gut durch zu lesen.
        LG Epilele

  • Barbara sagt:

    Das ist natürlich genial, wenn die Jackenärmel die gleiche Sattelform wie das Shirt haben! Wunderschöne Jacke, der Stoff ist toll, ich hatte den Stoff in rot vernäht und war auch von der Qualität begeistert. Und blau steht Dir einfach gut, Du hast wieder mal ein wunderschönes Teil genäht!
    LG Barbara

  • Christa sagt:

    Sehr schöne Jacke! Du wirst uns noch alle von den Sattelärmeln überzeugen, da bin ich mir sicher.
    Ich glaube, dass das Muster am Ärmel nicht durchgehend ist, wird nur dir auffallen. Erst heute stand ich in einem Laden vor Kleidern mit einem schönen grafischen Muster, alle an der Rückennaht total schief geschnitten und genäht. Argh!
    LG Christa

    • Epilele sagt:

      Ach, das ist mir jetzt auch schon etliche Male aufgefallen, dass bei Kaufkleidung der Fadenlauf, an dem wir Näherinnen uns orientieren, nicht zu existieren scheint. Bei Hosen habe ich das jetzt schon einige Male gehabt. Leider fällt das erst nach der 1. Wäsche auf. Grrrr.

  • Lucy sagt:

    Mir gefällt ja gerade gut, dass der Streifen an den Vorderteilbelegen längs verläuft – und überhaupt ist die Musteraufteilung sehr gelungen, z.B. dass die dichteren Streifen bei den Tascheneingriffen gelandet sind. Das hättest du mit mehr Stoff nicht besser machen können!

    • Epilele sagt:

      Vielen Dank liebe Lucy. Manchmal ist es glaub ich gut, wenn ich zuwenig Stoff habe. Dann mache ich mir viel mehr Gedanken darum, wie ich das Schnittmuster am besten auf den Stoff lege. Mir gefällt die Jacke auch richtig gut.

  • Friedalene sagt:

    Ich mag deinen Stil einfach sehr.
    Die Jacke ist zeitlos schön und die längsgestreifte Ausschnittblende ist ein schönes Detail.
    Sehr schöne Stoffwahl!
    Viele Grüße
    Friedalene

  • Christiane sagt:

    So, jetzt habe ich mir deine schöne Jacke noch einmal im Detail angeguckt und bin wirklich begeistert! Der Stoff ist wirklich ein Traum – du kannst dir ja wahrscheinlich denken, dass er mir sehr gut gefällt 🙂 Der Musterverlauf ist dir sehr gut gelungen. Und die Jacke sitzt wirklich toll. Die kleine Lederlasche ist ein schöner Hingucker.
    Liebe Grüße
    Christiane

    • Epilele sagt:

      Ich danke Dir liebe Christiane. Als ich fertig war, dachte ich mir dass da noch eine Kleinigkeit fehlt und das war diese kleine Lederlasche.

  • Eine tolle Jacke! Der Stoff ist wunderschön!
    Alles Liebe,
    Marianne

  • Ina sagt:

    Ach ja, das wäre auch ganz mein Blau gewesen. Ein wunderschönes Stöffchen hast Du da zu einer tollen Jacke verarbeitet – sieht mit der längsgestreiften Blende sehr gut aus und auch ich finde die Musterverteilung mustergültig.
    Liebe Grüße von Ina

  • Prinzenrolle sagt:

    Schöne Jacke!
    Ich würde die Ärmel übrigens immer so versetzt zuschneiden, denn ich finde, dass es ziemlich breit macht, wenn die Ärmel genau im Muster weiterlaufen…
    Blau/türkis ist wirklich dein optimales Farbschema – steht dir prima!

    • Epilele sagt:

      Du hast Recht liebe Prinzenrolle. Wenn ich die Ärmel im Musterverlauf zugeschnitten hätte, wäre die Optik wirklich eine andere gewesen. So gefällt es mir jetzt auch richtig gut.

  • Anni sagt:

    Eine richtig tolle Jacke, ich glaube, ich muss in meinen Oktobers mal auf die Suche nach diesem Schnitt gehen. Der würde mir nämlich auch sehr gut gefallen
    Alles Liebe Anni