Bethioua-Shirt

Ja, heute stelle ich beim memademittwoch mein gestern fertig gestelltes Bethioua-Shirt von pulsinchen.blogspot.de  vor. Schon lange hatte ich vor, es zunähen und da wir bald in die Osterferien fahren und ich ein neues Shirt mit in den Urlaub nehmen wollte, ist es pünktlich fertig geworden. Seht selbst:

IMG_1046

 

Das Bethioua-Shirt ist ein Freebook von pulsinchen.blogspot.de. Mein Fehler beim Zuschnitt war, dass ich nicht berücksichtigt hatte, die Nahtzugabe an der Stelle zuzugeben, wo sich die Teile auf dem Rücken treffen. Also musste ich hier einen kleinen Stoffstreifen einsetzen. Aber ich finde, das sieht ganz gut aus. Zum Glück können wir „Näherinnen“ es ja immer passend machen. Alles habe ich mit der Overlock genäht und dann offenkantig zusammen genäht.

IMG_1048

 

Toll finde ich auch, dass das Rückenteil etwas länger ist als das Vorderteil und eine schöne Rundung hat.

IMG_1045Das ist mein erster „Fledermausschnitt“ und ich finde es recht gelungen. Ich glaube, es wird eines meiner Lieblingsshirts werden.

IMG_1047Beim nächsten Shirt, und das wird es auf jeden Fall geben, werde ich seitlich mehr Nahtzugabe geben. So musste ich an den Seiten einen Keil einsetzten, weil es sonst zu eng gewesen wäre.

IMG_1049Obwohl alle Fotos bei Tageslicht gemacht wurden, ist der Farbton auf dem unteren Bild total verfälscht. Es ist ein schönes Petrol. Da ich mir alles, was ich ändern muss auf dem Schnitt notiere, werden alle meine Bemerkungen beim nächsten Mal berücksichtigt werden.

Und jetzt schaue ich mal, was Anne von http://aenniewear.blogspot.de uns am heutigen Mittwoch vorstellt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare