Bequeme Hose

Wenn man so wie mein Herzensmann und ich oft auch nur über das Wochenende mit unserem Wohnmobil unterwegs ist, benötigt man eine bequeme Hose. Vor einiger Zeit sah ich in einem der Nähblogs genau die Hose, nach der ich schon lange gesucht hatte. Ich liebe zwar legere Kleidung, bin aber nicht der Jogging-Hosen-Typ. Der Schnitt ist von Fritz Schnittreif und heisst Frau Pauli. Da ich nicht so ganz sicher war, ob diese Hose etwas für mich ist, habe ich sie aus einem sehr gut abgelagerten Jersey in Größe 36 genäht.

img_4538

Die Jerseyhose ist echt so stahlblau. Deshalb wusste ich auch nie so recht, was ich draus nähen sollte.

img_4542

Aber ich hatte nur knapp einen Meter von dem Stoff und für den Hosenbund hat der Stoff nicht mehr gereicht. Deshalb habe ich einen Rest tiefdunkelblauen Jersey dafür genommen und auch noch Ösen eingeschlagen, die ich mit roten Lederflecken unterlegt habe. Nur das passende Band habe ich bisher noch nicht gefunden. Ist aber auch nicht schlimm, weil ich auch noch ein breites Gummiband eingenäht habe.

img_4545

Damit die Potaschen etwas mehr auffallen, habe ich eine Paspel oben an den Taschenrand genäht.

img_4546-1

Auf die Pottasche habe ich mal wieder eine Fliege aufgestickt und seitlich mein Label und ein Stückchen Zierband. (Hm, meine Fotos sind heute nicht so toll. Aber ich denke, man sieht genug von der Hose)

Und was soll ich sagen? Ich trage meine bequeme Hose sehr gerne. Wenn wir abends noch vor unserem Wohnmobil sitzen, trage ich die Hose oft. Da zwickt nichts oder engt mich ein. Auf jeden Fall werde ich sie mir noch einmal aus einem etwas dickeren Jersey- oder Sweatstoff nähen.

img_4533

Ich finde, die Hose sitzt recht gut. Und nun schaue ich, was es heute beim MeMadeMittwoch gibt. Hm, Monika von Wollixundstoffix verläßt das Team. Schade. Aber ich frage mich ganz oft, wie das alles zu schaffen ist. All Ihr Verantwortlichen, die darauf achten, dass es funktioniert, Ihr habt alle Euren Alltag, der bewältigt werden muss. Ihr habt Euren Job und Eure Familien. Und ich, die sich auf den Mittwochfreut, schafft schon nicht immer alles, was an Beiträgen zum MMM ist. Ich glaube, wir „Aussenstehenden“ haben überhaupt keine Ahnung, was hinter den Kulissen zu tun ist. Auf diesem Weg noch einmal ganz herzlichen Dank an all die „Strippenzieherinnen“. Ihr macht das toll!

Aber jetzt will ich sehen, wer heute alles beim MMM dabei ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare