Baby-Kleidung

In der Nachbarschaft ist ein Baby geboren worden. Und da die Freude über diesen neuen Erdenbürger groß war, wurde ich angesprochen, ob ich eine Kleinigkeit für das Baby und natürlich auch für die Schwester nähen könne. Klar, kein Problem. Hier ist es:

IMG_5877

 

Herzförmige Taschen, die mit einem Knöpfchen verziert worden sind, und eine kleine Stoffblume zieren das Vorderteil. Abgesetzt ist alles mit selbst hergestelltem Schrägband.

 

IMG_5878

 

Ich hatte noch einen Rest von einem Streichelstöffchen hier liegen, der jetzt noch genau für dieses winzige Etwas reichte. Mein Gott, wann kann ich noch etwas in dieser kleinen Größe nähen? Nur, wenn ich Puppenkleidung nähen darf und die ich noch etwas kleiner. Das Kleidchen ich von Farbenmix aus der Zwergenverpackung und hat die kleinste Größe.

Aber für die große Schwester musste ja auch noch etwas her. Ein Röckchen in Größe 110, der Schnitt ist schon uralt. Ich glaube aus einer alten Ottobre, bin mir aber nicht ganz sicher.

IMG_5879

 

IMG_5882

 

Hier schaut noch der Knopf aus dem Bund heraus. Das hat aber den Grund, dass die junge Mutter direkt sieht, dass sie die Bundweite noch verändern kann. Wenn das geschehen ist, verschwindet der Knopf im Bündchen.

IMG_5881

 

Die Stickdatei ist wieder von Tinimi und heisst Froggi Princess. Eine ganz reizende  Stickdatei, die ich immer wieder gerne benutze.

IMG_5883

 

Und noch etwas in eigener Sache, weil mich eine Freundin am Wochenende darauf angesprochen hat: Zur Zeit plane ich keinen richtigen Onlineshop. Ich möchte aber meine Werke, falls sie Dir gefallen, verkaufen und oder neu anfertigen – auch nach Deinen Wünschen. Also, wenn Dir etwas von meinen Werken gefällt, kannst Du mich gerne über das Formular in meinem Blog anschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare